das leben ist eine baustelle and so are we.

fürs herz.

06.06.11 olli schulz.
08.06.11 campusfest chemnitz.
10.06.11 young rebel set.



am anfang.
ich will alles live sehen.
früher.
schreib mir.


wer kann sich schon entscheiden?

die jahrzehntcharts stehen an. und bisher konnte ich nur die für mich bedeutendsten alben und songs raussuchen.
jetzt heißt es aber noch, die jeweils besten zehn rauszufiltern. ich befürchte, das wird sich als sehr schwierig gestalten. und ich werde wohl doch mal last.fm zur hilfe ziehen. aber nur teilweise.
eine alphabetische reihenfolge sieht dann erstmal so aus:

alben.
anajo - nah bei dir
astra kid - stereo
beatsteaks - smacksmash
blackmail - bliss please
bolzplatz heroes - bolzplatz heroes
bosse - guten morgen spinner
clueso - gute musik
dachterrasse - permanent
dendemann - die pfütze des eisbergs
distemper - ska punk moscow
dorfdisko - kurz vor malmö
dorfdisko - viel zu stürmisch, viel zu laut
element of crime - mittelpunkt der welt
farin urlaub - endlich urlaub
fettes brot - amnesie
fotos - fotos
friska viljor - tour de hearts
gisbert zu knyphausen - gisbert zu knyphausen
götz widmann - drogen
hansen band - hansen band
heinz aus wien - karate karate
him - and love said no
hund am strand - adieu sweet bahnhof
jennifer rostock - ins offene messer
jupiter jones - entweder geht diese scheußliche tapete oder ich
kettcar - du und wie viele von deinen freunden
kriss - flow'n'love
madsen - madsen
mando diao - hurricane bar
mediengruppe telekommander - näher am menschen
monsters of liedermaching - 6 richtige
muff potter - heute wird gewonnen bitte
nada surf - the weight is a gift
nosliw - musik
olli schulz & der hund marie - das beige album
rosenstolz - live aus berlin
sportfreunde stiller - die gute seite
such a surge - 10 jahre
tele - wir brauchen nichts
tempeau - tempeau
the busters - live in montreux
the rythm club - willkommen im club
tocotronic - kapitulation
tomte - buchstaben über der stadt
virginia jetzt! - anfänger
voltaire - heute ist jeder tag


songs.
anajo – mein erstes richtiges liebeslied
blackmail – same sane
bosse – alter strand
clueso – deine stimme
dachterrasse – da ist die tür
dendemann – endlich nichtschwimmer
dorfdisko – schreien wir zusammen
element of crime – delmenhorst
flowinimmo – musik zum glücklich sein
gisbert zu knyphausen – flugangst
hansen band – frankreich
hund am strand – 4 akkorde
kettcar – 48 stunden
kriss – mittim
kristofer aström – devil
madsen – mein therapeut und ich
mediengruppe telekommander - trend
muff potter – wir sitzen so vorm molotow
nosliw – musik
olli schulz & der hund marie – schlafen
sophia – swept back
sportfreunde stiller – antigone
such a surge – koma
tele – intergalaktische missionen
tempeau – sexy genug
the busters – mickey mouse in moscow
tocotronic – aber hier leben, nein danke
tomte – was den himmel erhellt
virginia jetzt! – liebeslieder
voltaire – kaputt
escali am 5.1.10 13:16


Werbung


erinnerst du dich, erinner ich mich auch.

das ist alles was wir hatten und alles was wir wollten.
erinnerst du dich, erinner ich mich auch.


dieser jahreswechsel bringt immer so viele seiten mit sich. dieses mal kann ich sagen, es war alles gelungen.
die letzten tage von 2009 wurden so intensiv genutzt, um zwischenmenschliche beziehungen zu pflegen. natürlich hat es wieder nicht für alle gereicht. aber so ist das wohl und so wird es immer bleiben.

über weihnachten rede ich nicht. nicht mehr. alles, was zu sagen war, wurde gesagt und ist für mich damit abgehakt. wie so mancher sachverhalt, der da in der vergangenheit passiert ist.

die tage 'zwischen den jahren' habe ich mit vielen menschen verbracht, die mir sehr wichtig sind.
zwei tage mit der wg mehr oder weniger exzessiv feiern und dabei alle pflichten vergessen oder versäumen. manchmal habe ich das gefühl, dass ich nur noch mit einer person zusammen wohne, was letztlich aber nichts schlechtes ist.

ein tag in erfurt, der aufs volle ausgenutzt und ausgekostet wurde. mit drei personen, die unterschiedlicher nicht sein können. in erinnerungen schwelgen und sich austauschen. was neuerdings immer viel zu kurz kommt.

der endgültige jahreswechsel dann mit den menschen, die mir weitaus am wichtigsten sind und mit denen ich die besten zeiten des vergangenen jahres erleben durfte. ein erneuter ausflug in die erinnerungen und momente.
und da kommt einiges zusammen, wenn man sechs festivals, unzählige konzerte und parties miteinander verbringt. ich bereue nichts. wir bereuen nichts.

silvester in gotha war schöner als göttingen. die stadt nachts irgendwie leichter. in schnee gehüllt mit gutem ausblick auf die blinkenden lichter am himmel und die schönsten menschen in der nähe. in gedanken bei den rückgebliebenen und weiter entfernten.

eine neujahrsansprache soll jetzt nicht kommen. vielleicht wird es aber eine. und vor allem keine guten oder schlechten vorsätze. das jahr steht für mich nur unter dem stern des durchbringens. die eine große sache bestmöglichst zu meistern.
zumindest erstmal die gedanken ordnen. denn ich habe gerade so viel energie, von der ich nicht weiß, in welche richtung sie mich tragen wird. der erneute zwiespalt zwischen leben sortieren und auf die reihe kriegen vs. das leben leben und die zweifellos wichtigen dinge in den vordergrund zu schieben. selbst wenn das mit einem aufschub der zukunft verbunden ist. das gilt es zu klären, was wohl darauf hinaus läuft, einfach zu sehen was passiert.

und doch nehme ich mir da einige dinge vor, die es gilt, bestmöglichst einzuhalten.
man könnte sagen, dass man das stärker liebt, was man seltener sieht.
kontakte aufrecht erhalten. nicht nur auf der virtuellen schiene. es gibt so viele menschen, die ich im vergangenem jahr nicht sehen konnte oder nur viel zu selten. so viele personen, die ich kennen und lieben lernen durfte. mit denen ich viele neue momente erleben möchte.

bis all das eintreffen wird, versuche ich mich nicht von alltäglichkeiten und den schweren dingen hinab reißen zu lassen. ich gewinne die kraft aus der erinnerung. und das hoffentlich noch viel und lange.


escali am 1.1.10 16:10


2009 - ein jahresrückblick. 2/2

bleibt noch über album und song des jahres zu sprechen.

alben of 2009.
irgendwie sind für mich in diesem jahr kaum alben erschienen, sodass ich quasi auf den plätzen nur aufteilen musste.

rausgefallen auf 11 und 12 sind trotzdem sportfreunde stiller - mtv unplugged in new york und auletta - pöbelei & poesie.

10. friska viljor - for new beginnings.
09. jupiter jones - holiday in catatonia.
08. element of crime - immer da wo du bist bin ich nie.
07. voltaire - das letzte bisschen etikette.
06. muff potter - gute aussicht.
05. mediengruppe telekommander - einer muss in führung gehen.
04. virginia jetzt! - blühende landschaften.
03. mikroboy - nennt es, wie ihr wollt.
02. bosse - taxi.
01. tele - jedes tier.


songs of 2009.

10. sportfreunde stiller - lass mich nie mehr los.
wie ein herzschlag ohne blut. wie lindenberg ohne hut.
jeder boxer braucht ne linke. kiss braucht vier mal schminke.

09. element of crime - der weiße hai.
die leute, die du liebst, sind alle auf mallorca und singen dort das lied vom schädelweh.

08. muff potter - rave is not rave.
und die selbst gebauten fallen und die halb verheilten wunden, all die imaginären grenzen und die ausgelöschten stunden und alles was man ahnt und alles was man glaubt, verblasst in dem moment, in dem das eis beginnt zu tauen. monumente zerfallen zu staub.

07. voltaire - so still.
warum bin ich so alleine, warum seid ihr so kühl, warum seid ihr so komisch, warum sagt keiner was er will, warum fühl ich mich so scheiße, warum seid ihr alle so still, ich sag nur was ich fühl.

06. jupiter jones - das zu wissen.
und die blicke und die fragen, die den kopf nicht ruhen lassen an schier endlos langen tagen.
all das pochen und das stechen an dem ort hinter den rippen.
hallo angst, hier ist der typ, den du seit jahren ständig beißt. hier ist der typ, bei dem du wohnst, ohne zu wissen, wie er heißt.
hallo angst, du arschloch.

05. mediengruppe telekommander - einer muss in führung gehen.

04. mikroboy - vom leben und verstehen.
eine mischung aus erinnerung und traum, doch wenn ich ehrlich bin, erinner ich mich kaum. was zu dem schluss führt, dass die phantasie gewinnt, eine überdosis glück im augenblick. und wenn es nötig ist bleibt nichts davon zurück.

03. virginia jetzt! - weil liebe dort beginnt.
mit dir auf einem stück holz, im meer bei rauem wind, da will ich sein, weil liebe dort beginnt. wo alle ängste weichen und keine grenzen sind, da will ich sein, weil liebe dort beginnt.

02. bosse - alter strand.
nichts ist hier anders, als es früher mal war. nur wir wurden größer, jahr für jahr.
und alles ist geblieben, nur nicht wir. alles ist hier so geblieben, nur nicht wir. zuerst kam das meer, dann der strand, dahinter die dünen und ein stand, an dem es das beste bier der welt gibt.
ich geh jetzt hoch zum stand und trinke bier. dabei fällt mir ein, dass ich glücklich bin. mit jedem schritt von damals bis hier, mit allem was geblieben und kaputt gegangen ist.

01. tele - intergalaktische missionen.
du hörst dich niedlich an, siehst verboten aus, nimmst du mich mit nach hause zum dokus schauen?
nennt man es liebe fragst du und kicherst so. ich hör musik, sie sagt, never let her go.
ich will dich mehr und mehr und nie genug. aus welcher welt, welchem film bist du? ich seh dich millimeter vor mir stehen, intergalaktische mission, du darfst übernehmen.
ich bin übers ziel, lieg da und ich kann nicht mehr.
anästhesie hilft nie gegen diese art von schmerz.


im januar gibts bei den indiestrebern nicht nur den jahrespoll 2009, sondern auch einen jahrzehntpoll zu 2000-2009.
außerdem kann man sich dort schon den jahrzehntrückblick seitens der redaktion ansehen!
escali am 31.12.09 13:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

die anderen.
2gstelle.
andi.
herr b.
indiestreber.
jörn.
matze.
micha.
peter.
peterchen frost.
ulle.



Gratis bloggen bei
myblog.de